Dienstag, 26. Februar 2013

Messecatering Berlin

Berlin ist ein internationaler Messestandort mit vielfältigem Programm


Die Hauptstadt Berlin ist nicht nur bekannt für sein reiches Kulturprogramm, sondern auch ein einflussreicher Messestandort mit internationaler Bedeutung. Auf dem Messegelände im Berliner Westend finden regelmäßig die großen Fachmessen statt und ziehen zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt an. Das Areal bietet eine Fläche von 160.000 m², die sich auf insgesamt 26 Messehallen aufteilen. Aufgrund der Größe können auf dem Berliner Messegelände auch mehrere Messen parallel zueinander stattfinden. Die Messe in Berlin ist direkt an die Stadtautobahn und den öffentlichen Nahverkehr angebunden. In unmittelbarer Nähe befindet sich außerdem das Kongresszentrum ICC Berlin, das für Tagungen und andere Events genutzt wird.

Die größten Fachmessen im Überblick


Zu den wichtigsten Fachmessen, die in Berlin abgehalten werden, gehört die internationale Messe für Früchte- und Gemüsemarketing. Die Fruit Logistica ist die Weltleitmesse der Branche. Rund 2.400 Unternehmen sind auf der Messe mit ihrem Angebot vertreten. Die führende Veranstaltung des Fruchthandels ist globaler Treffpunkt für Entscheidungsträger und zeigt zudem die neuesten Trends der Märkte auf. Anziehungspunkt für Messebesucher ist außerdem die bedeutende Messe für den Tourismus, die ITB. Mit einer Anzahl von etwa 11.000 Ausstellern ist die ITB Berlin die weltgrößte Tourismusmesse und von hoher Wichtigkeit für die Branche. Die Messe ist eine B2B-Plattform, bei der Reiseveranstalter, Airlines, Hotelbetriebe, Autovermietungen und weitere Bereiche aus der Wertschöpfungskette an einem Ort aufeinandertreffen. Zu den Segmenten, die bei der ITB Berlin vorzufinden sind, zählen unter anderem die Anbieter von Abenteuerurlauben, Reiseliteratur, Kulturtourismus und zur Reisebranche gehörende Technologien. Die Aussteller kommen aus über 180 Ländern und repräsentieren damit die Reiseindustrie rund um den Globus. Durch die Vielzahl an verfügbaren Messehallen auf dem Gelände in Berlin, die alle miteinander verbunden sind, können derartige Weltleitmessen in ihren Dimensionen in der deutschen Hauptstadt stattfinden. Nicht fehlen darf bei der Auflistung der wichtigsten Messen der Hauptstadt natürlich auch die IFA als bedeutender Treffpunkt der Elektronikbranche. Die neusten Innovationen der digitalen Welt werden auf der IFA Berlin dem internationalen Publikum vorgestellt. Ein weiteres Highlight ist die ILA Berlin Air Show, die sich der Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie widmet. Für Besucher ist die ILA insbesondere wegen des Flugprogramms interessant, bei dem sowohl Traditionsflugzeuge als auch neuere Modelle in der Luft gezeigt werden.

In Berlin kann außerdem eine Reihe weiterer Messen besucht werden, die sich auf den Sektor der Nachhaltigkeit und der Umweltressourcen beziehen. Dazu gehören die BioGas World, BioObst und die Wasser Berlin International. Eine der größten Veranstaltungen ist die Internationale Grüne Woche Berlin, auf der Aussteller des Gartenbaus, der Landwirtschaft und der Ernährungswissenschaft zugegen sind. Unter jungen Menschen beliebt ist die Fachmesse You, die sich an die jüngere Generation wendet und die heutige Jugendkultur ausstellt. Neben den Themen Sport, Lifestyle, Mode und Musik, die auf der You angesprochen werden, finden sich außerdem Messestände zu Bildung und Karriere. Bei der You in Berlin treten Live-Acts auf und es werden sportliche Events veranstaltet. Pferdefreunde treffen sich alljährlich bei der Messe Hippologica, die gleichzeitig ein wichtiger Austragungsort für Turniere ist. Bei der internationalen Messe des Pferdesports werden außerdem Seminare angeboten und Reiter können sich bei den Händlern für die Ausübung ihres Sports ausstatten.

Für das leibliche Wohl auf der Messe sorgt das Messecatering


Da viele der Besucher sich meist den ganzen Tag über auf dem Messegelände aufhalten und an den Veranstaltungen teilnehmen, muss auch für ein gastronomisches Angebot gesorgt werden. Aufgabe des Messecatering ist es, zahlreiche Messebesucher mit Mahlzeiten, Snacks und Getränken zu versorgen. Zu diesem Zweck finden sich in den Hallen mehrere Bereiche für die Gastronomie. Auch an den Messeständen selbst besteht die Möglichkeit, das professionelle Catering in Anspruch zu nehmen. Abhängig von der Art der Veranstaltung wird auch das Messecatering an den Bedarf angepasst. Bei vielen Messen werden Selbstzahlerstände aufgebaut, an denen die Teilnehmer der Messe eine Vielzahl an verschiedenen Gerichten erhalten. Außerdem kann das Messecatering in Berlin die Durchführung eines Galamenüs mit mehreren Gängen anbieten. Neben der Belieferung mit Speisen und Getränken ist das Catering daher für die Planung von besonderen gastronomischen Programmpunkten zuständig. Die Aussteller können beim Catering-Service bestellen und damit sowohl ihr Personal als auch die Besucher bewirten.
Tipp: CATERISTIC Eventcatering, Hamburg Catering Service

Die hohen Anforderungen an die gastronomischen Aktivitäten


Bei einer Messe kommt eine große Anzahl an Menschen zusammen, weshalb sich für das Messecatering besondere Anforderungen ergeben. Die Gerichte müssen in hoher Auflage in einem bestimmten Zeitrahmen zur Verfügung gestellt werden. Daraus ergeben sich auch logistische Besonderheiten, um sämtliche gastronomische Einrichtungen auf dem Messegelände zu beliefern. Die Küche des Caterers muss nicht nur in der Lage sein, viele verschiedene Speisen herzustellen, sondern auch Zehntausende Besucher an einem Messetag zufriedenzustellen. Im Gastro-Führer, der den Besuchern einer jeden Fachmesse zur Verfügung gestellt wird und online abrufbar ist, wird über das gastronomische Angebot auf der jeweiligen Messe informiert. Außerdem ist im Funkturm am Messegelände ein Restaurant untergebracht, das vorwiegend von Messeteilnehmern besucht wird. Die gastronomischen Stände befinden sich auf dem Messegelände Berlin überwiegend in den Durchgängen zwischen zwei Hallen und reichen vom Snack Point mit landestypischen Speisen über den Selbstzahlerstand mit Sushi-Karte bis hin zur Saftbar. Weiterhin werden Speisen in gehobenem Ambiente im À la carte Restaurant angeboten. Auch im Freigelände sind mehrere Stände mit umfangreicher Auswahl an Snacks sowie Heißgetränken und Softdrinks vorhanden.

Den eigenen Stand mit Snacks und Erfrischungsgetränken beliefern lassen


Viele Aussteller nutzen auf der Messe die Gelegenheit, einen direkten Kontakt mit Interessenten herzustellen und laden ihre Gäste am Messestand zu einem weiterführenden Gespräch ein. Dadurch können neue Geschäfte angebahnt werden und es lassen sich interessante Kontakte zur Branche gewinnen. Die Unternehmen wollen es ihren Besuchern dabei so angenehm wie möglich machen, sich an ihrem Messestand aufzuhalten. Das Messecatering beliefert die Stände mit einer Auswahl an Getränken und Snacks und gehört damit zum unverzichtbaren Service einer jeden Veranstaltung in den Berliner Messehallen. Die Aussteller können sich ihre gastronomische Versorgung am Stand selbst zusammenstellen und zwischen Fingerfood, belegten Brötchen, Give Aways, Snacks und anderen Speisen wählen. Damit lässt sich die Messepräsenz vor Ort optimal auf den Andrang der Besucher vorbereiten. Vor allem bei Meetings und Beratungsgesprächen ist es empfehlenswert, seinen Gästen eine Erfrischung und einen Snack anbieten zu können. Die Aussteller können sich von den Berliner Unternehmen für Messecatering beraten lassen und die Speisen nach Bedarf bestellen.

Eine vielseitige Angebotspalette ermöglicht Flexibilität beim Messecatering


Zum Leistungsspektrum der Catering-Anbieter gehören neben der Standbetreuung auch die Versorgung mit Getränken, ein Kaffeeservice mit Vollautomaten und das Fullservice-Messecatering. Abhängig von der Größe des Standes und dem zu erwartenden Besucheraufkommen kann das Catering für den Stand individuell ausgearbeitet werden. Die Catering-Unternehmen sind auf die Versorgung der Gäste auf Messen spezialisiert und können die Lieferung flexibel an die Bedürfnisse anpassen. Für die Verköstigung der Gäste bieten sich vor allem kleinere Speisen an, die mit den Fingern aufgenommen werden können. Dazu gehören sowohl Süßspeisen als auch herzhafte Snacks. Beim professionellen Messecatering werden die Produkte optisch ansprechend und in mundgerechten Portionen angerichtet. Bei einigen Anbietern kann die Bestellung bereits zum nächsten Tag vorbereitet und geliefert werden. Aussteller sollten sich jedoch rechtzeitig über das Angebot vor Ort informieren, um das gewünschte Catering zu erhalten. Mitunter kann über den Catering-Anbieter auch Personal gebucht werden, das die Gäste am Stand betreut und sich um das leibliche Wohl der Besucher kümmert. Praktisch ist zudem die Möglichkeit, das Catering für den Messestand online zu bestellen. Das Messecatering ist ein wichtiger Faktor für den gelungenen Messeauftritt und sollte daher bei keiner großen Veranstaltung fehlen.

Messecatering Berlin