Samstag, 21. September 2013

Getränkelieferservice - Getränke frei Haus

Man sollte sich feste Trinkgewohnheiten aneignen, dabei ist nicht der Alkoholkonsum gemeint! Zum Beispiel beim Aufstehen ein Glas Wasser trinken, zu Tee und Kaffee, der übrigens keine nachteiligen Auswirkungen auf den Flüssigkeitshaushalt hat, ein Glas Saft, zu jedem Essen ein Getränk.
Die tägliche Trinkmenge kann auch sichtbar in der Küche zum Beispiel im Kühlschrank bereit stehen. Auf jeden Fall sollte man besonders in der warmen Jahreszeit immer über einen ausreichenden Getränkevorrat verfügen. Will man sich damit nicht schweißtreibend selbst abmühen, hat man kein Auto oder stört die Rückgabe des Leerguts, ist eine Bestellung bei einem regionalem Getränkelieferservice eine gute Alternative, die einige Vorteile bietet. Sie können beim Getränkelieferdienst einfach telefonisch oder online bestellen, sehen daher sofort, ob ihr gewünschter Artikel lieferbar ist. Das neue Getränkelieferservice Portal informiert Sie über den Geträmle Lieferdienst in Ihrer Nähe und gibt weitere Tipps zum Trinkverhalten sowie im Umgang mit alkoholischen Getränken.
Getränkelieferdienst - Prosecco in Dosen - Premium Nährstoffdrinks - Spirituosen

Freitag, 6. September 2013

Eigene Immobilie renovieren

Eigene Immobilie bei unter 30-Jährigen sehr beliebt

Copyright 2013 LBS
Viele junge Menschen wünschen sich eine eigene Immobilie: Laut einer aktuellen Untersuchung von TNS Infratest, die unter anderem im Auftrag der LBS erstellt wurde, planen 35 Prozent der 14- bis 29-Jährigen, in den nächsten zehn Jahren ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen. Da trifft es sich gut, dass die Finanzierung einer eigenen Immobilie derzeit günstig zu realisieren ist.
Nach wie vor befinden sich die Bauzinsen auf einem historisch niedrigen Niveau. Aktuell liegt der durchschnittliche Zinssatz für zehnjährige Hypothekenkredite bei gut 2,4 Prozent. Vor zwei Jahren betrug der entsprechende Wert etwa 4 Prozent, noch vor fünf Jahren rund 5 Prozent.

Zinsen sichern mit dem Bausparvertrag
Die derzeitige Niedrigzinsphase macht den Schritt in die eigene Immobilie so einfach wie noch nie. „Gerade in einem solchen Umfeld ist ein Bausparvertrag die richtige Entscheidung“, sagt Monika Grave von der LBS. „Denn damit sichern sich Sparer die aktuell günstigen Zinsen für die Zukunft. Diese stehen bereits bei Vertragsabschluss bis zur letzen Rate fest. Das schafft Sicherheit – schließlich weiß niemand, wie sich die Zinsen in den nächsten Jahren entwickeln.“

Schon mit dem ersten Einkommen haben viele junge Menschen das Thema private Altersvorsorge fest im Blick. Laut TNS Infratest wollen sich rund zwei Drittel der 14- bis 29-Jährigen darum kümmern. Eine eigene Immobilie ist dabei für die Mehrheit die beste Anlageform. Beim Sparen helfen Staat und Arbeitgeber kräftig mit – durch Wohnungsbauprämie, vermögenswirksame Leistungen, Arbeitnehmer-Sparzulage und Wohn-Riester.

Quelle: LBS

Links zum Thema:
Immobilien in Hamburg
Malerarbeiten bei Umzug